Hilfsnavigation

Sprache
A5_Stadthaus_Blumen_Titel

Kreisstadt Groß-Gerau

Am Marktplatz 1
64521 Groß-Gerau

Telefon:06152 - 71 6-0
Fax:06152 - 71 63 09
E-Mail:kreisstadt@gross-gerau.de

Externer Link: FacebookFacebook

Gebührenordnung der Städtischen Musikschule Groß-Gerau

1. Gebühren

Für die Teilnehmer am Musikunterricht / an den Lehrveranstaltungen werden Gebühren entsprechend dieser Gebührenordnung erhoben. Die angegebenen Tarife beziehen sich auf 36 Unterrichtstermine pro Unterrichtsjahr.

2. Fälligkeit

Die Gebühren und der Mietzins werden im vierteljährlichen Turnus fällig, jeweils zum 15.2., 15.5., 15.8. und 15.11. Bei verspäteten Zahlungen werden Mahngebühren erhoben.
Die Erteilung einer „Einzugsermächtigung“ wird empfohlen.

3. Gebührentarife / Teilnehmergebühren

Vierteljährliche Kursgebühr bei Unterrichtsform:

  • Einzelunterricht (45 Minuten): 225 EUR
  • Einzelunterricht (30 Minuten): 156 EUR
  • 2er Gruppe (45 Minuten): 114 EUR
  • 3er oder 4er Gruppe (45 Minuten): 84 EUR
  • Orientierungskurs: 100,50 EUR
  • Musikalische Früherziehung (60 Minuten): 60 EUR
  • Musikalische Grundausbildung (60 Minuten): 60 EUR
  • Ensembles: 15 EUR

Für Erwachsene ab 21 Jahren (außer Schüler, Studenten und Auszubildende auf Nachweis) gilt folgende Teilnehmergebühr

  • Einzelunterricht (45 Minuten): 273 EUR
  • Einzelunterricht (30 Minuten): 195 EUR
  • 2er Gruppe (45 Minuten): 136,50 EUR
  • 3er oder 4er Gruppe (45 Minuten): 97,50 EUR
  • Ensembles: 19,50 EUR


4. Mietzins für Instrumentenmiete

Vierteljährliche Instrumentenmiete bei Instrumente mit einem Anschaffungswert von:

  • Bis 250 EUR: 36 EUR
  • Bis 500 EUR: 45 EUR
  • Bis 1.000 EUR: 54 EUR
  • Ab 1.000 EUR: 60 EUR

5. Gebührenermäßigung

  1. Familienermäßigung für den zweiten und jeden weiteren Teilnehmer 25%
  2. Für das zweite und jede weitere Instrument eines Schülers 10%
  3. Familien, die in Groß-Gerau wohnen und Arbeitslosengeld II oder „Grundsicherung nach dem Sozialgesetzbuch (SGB)“ beziehen (mit Nachweis), werden im günstigsten „Gruppenunterricht“ von den Gebühren befreit.

6. Unterrichtsversäumnisse/Unterrichtsausfälle

  1. Wird eine angebotene Unterrichtsstunde aus Gründen, die die Schülerin / der Schüler zu vertreten hat, nicht wahrgenommen, besteht kein Anspruch auf eine Nachholstunde oder Erstattung der anteiligen Gebühren.
  2. Fällt der Unterricht aus Gründen, die von der Musikschule zu vertreten sind aus, gilt folgende Regelung:
    1. Werden innerhalb eines Schuljahres weniger als 36 Wochen Unterricht erteilt, kann zum Ende des Schuljahres Erstattung des anteiligen Entgeltes schriftlich bei der Musikschule beantragt werden.
    2. Die Regelung zu a) entfällt, wenn der Nachholunterricht angeboten wird.

7. Inkrafttreten

Diese Gebührenordnung tritt am 1. April 2016 in Kraft. Gleichzeitig tritt die Gebührenordnung vom 1. Oktober 2014 außer Kraft.

Der Magistrat
der Kreisstadt Groß-Gerau

Stefan Sauer
Bürgermeister
Kreisstadt Groß-Gerau

Hans-Achim Blohberger
Erster Stadtrat
Kreisstadt Groß-Gerau