Hilfsnavigation

Sprache
A5_Stadthaus_Blumen_Titel

Kreisstadt Groß-Gerau

Am Marktplatz 1
64521 Groß-Gerau

Telefon:06152 - 71 6-0
Fax:06152 - 71 63 09
E-Mail:kreisstadt@gross-gerau.de

Externer Link: FacebookFacebook

Kreisstadt Groß-Gerau

Gebührensatzung für die Benutzung des Wochenmarktes

Stand 23.10.2001
 
Aufgrund der §§ 5 und 93 der Hess. Gemeindeordnung vom 25. Februar 1952 (GVBl. I S. 11) und der §§ 1, 2, 10 des Gesetzes über kommunale Abgaben vom 17.03.1970 (GVBl. I S. 225) in der derzeit gültigen Fassung und des § 10 der Marktsatzung der Kreisstadt Groß-Gerau wird gemäß der Stadtverordnetenversammlung vom 13. Juni 1978 folgende Gebührensatzung erlassen:

§ 1 Gebührenpflicht

 
1) Für die Benutzung des Wochenmarktes werden Gebühren gem. dieser Gebührenordnung erhoben.

2) Die Gebührenpflicht beginnt mit der Zuweisung des Standplatzes.

§ 2 Gebührenschuldner

 
Gebührenschuldner ist, wer als Verkäufer den Wochenmarkt benutzt.

§ 3 Gebührenberechnung

1) Die Gebühren werden als Tagesgebühren erhoben. Die Gebühren für Dauerbeschicker werden vierteljährlich am Anfang des Quartals in Rechnung gestellt.

2) Für die Berechnung der Gebühren ist der laufende Meter entlang der in § 1 der Marktsatzung beschriebenen Marktstraße maßgebend.

§ 4 Fälligkeit

Die Gebühren für Tagesplätze sind sofort nach der Platzzuweisung fällig und an den Beauftragten des Magistrates gegen Aushändigung einer Quittung zu zahlen.

§ 5 Höhe der Gebühr

 
1) Die Tagesgebühr beträgt bis zu 2,00 lfd./m in der Tiefe des Standplatzes 5,50 €.

2) Die Tagesgebühr beträgt in der Tiefe des Standplatzes bei einer Breite bis:
 
 
3 m 8,00 €

4 m

10,50 €
5 m 13,00 €
6 m 15,50 €
7 m 18,00 €
8 m 20,50 €
9 m 23,50 €
10 m 26,00 €
12 m 31,00 €

§ 6 Inkrafttreten

 
Diese Satzung tritt am Tag nach ihrer Veröffentlichung in Kraft.

Der Magistrat der Kreisstadt Groß-Gerau

Lankau
Bürgermeister