Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Bürgerdienste A-Z

Abfall: Altpapier

Leistungsbeschreibung

Jeden Tag verwenden und verbrauchen wir Papier in den verschiedensten Formen - als Zeitung, Schreib- und Druckerpapier oder als Verpackung. Nach dem Gebrauch fällt das gesamte Papier als Altpapier an und es stellt sich die Frage: Wohin damit?

Altpapier ist ein wertvoller Rohstoff für die Herstellung von Papierprodukten, wodurch ein wesentlicher Beitrag zur Ressourcenschonung geleistet wird. Voraussetzung dafür ist die getrennte Erfassung des Altpapiers.

Die Erfassung von Altpapier aus Haushalten erfolgt durch die Kommunen als öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger, meist über eine entsprechend bereitgestellte Tonne, in manchen Kommunen auch über Altpapiercontainer oder Bündelsammlung. Dabei wird grafisches Altpapier zusammen mit Papierverpackungen erfasst.

Rechtsgrundlage

Zusatzinformationen Kreisstadt Groß-Gerau

Was gehört in welche Abfalltonne?

Restmülltonne

  • Straßenkehrricht, Windeln, Medikamente
  • Keramik, Tapetenreste, Binden
  • Gummi, verschmutztes Papier / Plastik
  • Zigarettenstummel, Staubsaugerbeutel, Asche
  • Glühlampen, Plastikbaustoffe
  • trockene Farbenreste, Farbeimer (Farbe bitte eindicken)

Biotonne

  • Essensreste, Gartenabfälle
  • Obstschalen, Kaffeefilter, Teesatz
  • Laub, Zweige, Holzspäne
  • Küchenpapier, Papiertaschentücher

- Bitte keine Plastik- und Biofolientüten verwenden -

Papiertonne

  • Papier, Pappe, Karton (nicht verschmutzt – zur Verwertung)

- Kartons neben dem Behälter werden nicht mitgenommen - 

Gelbe Tonne

  • Kunststoff aus Verpackungen, Folien aus Verpackungen, Styropor aus Verpackungen
  • Getränketüten, Plastiktüten mit Kennzeichnung, Verpackungsbecher
  • Alufolien, Dosen, Verschlüsse

Bürgerservice

Wir helfen Ihnen gern, dass Sie Ihr Anliegen schnell erledigen können. 

Zu den Ämtern

Dienstleitungen A-Z