Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Baustellen & Umleitungen

Aktuelle Bauaktivitäten in der Kreisstadt Groß-Gerau:


  • Seit Montag, 8. November, laufen die Kanalbauarbeiten in der Heimstättenstraße / Ecke Frankfurter Straße sowie im Grünbereich zwischen der Autobahnauffahrt und der A67. Kalkuliert ist eine Gesamtbauzeit von acht Monaten, sodass die Arbeiten voraussichtlich Mitte 2022 abgeschlossen sein werden. Die Ausführung der Arbeiten erfolgt in einer Kombination aus geschlossener und offener Bauweise. Der Abschnitt an der Autobahnauffahrt (nahe der Fußgängerunterführung) wird mittels eines speziellen Verfahrens geschlossen hergestellt. Voraussetzung für diese Vorgehensweise ist jedoch das Einrichten einer Baugrube in der Heimstättenstraße. Der weitere Bauabschnitt auf der Anfang 2021 gerodeten Fläche jenseits der Autobahnauffahrt (in Richtung Autobahn A67) wird in offener Bauweise durchgeführt. Die zeitliche Abfolge der Bauabschnitte wird in Kürze auf der Internetseite der Stadtwerke Groß-Gerau (www.stadtwerke-gg.de) zur Einsichtnahme bereitgestellt und entsprechend dem Baufortschritt aktualisiert. Für das Ausführen der Arbeiten ist zunächst eine halbseitige Straßensperrung auf Höhe der Heimstättenstraße 2 bis einschließlich Frankfurter Str. 121 erforderlich.
    Die dortigen Anwohner sind gebeten, ihre Fahrzeuge in Straßen der Umgebung abzustellen. Eine fußläufige Erreichbarkeit der Grundstücke ist im Verlauf der verschiedenen Bauabschnitte gegeben.
    Die vorgenannten Haushalte sind zudem aufgefordert, ihre Mülltonnen am jeweiligen Abfuhrtag an das Ende der Baustellenabsperrung zu fahren. Dabei ist darauf zu achten, dass die Mülltonnen den Haushalten eindeutig zuzuordnen sind.
    Sollten Anlieger innerhalb der Bauphase besondere Lieferungen, wie beispielsweise Möbel, erwarten, sind sie gebeten, dies möglichst frühzeitig mit dem für die Baumaßnahme zuständigen Mitarbeiter der Stadtwerke Groß-Gerau (René Kundel, Telefon 06152 / 9315-34) zu besprechen. Mitarbeiter des beauftragten Bauunternehmens sind als Ansprechpartner nicht geeignet, dass sie weder verbindliche Zusagen machen, noch qualifizierte Auskünfte geben können. Eine Beweissicherung der im Baubereich befindlichen Grundstücke hat bereits stattgefunden.

  • Am Montag, den 21. März 2022 beginnen die Bauarbeiten für die Baumaßnahme „Um- und Ausbau der Straße Am Römerhof, von Jahnstraße bis Elisabethenstraße“ mit umfangreichen Tiefbaumaßnahmen. Zunächst wird die Erneuerung der Abwasser- und Trinkwasserhausanschlüsse sowie der Trinkwasserhauptleitung erfolgen, danach die Straßendecke wiederhergestellt, welche als Mischfläche im verkehrsberuhigten Bereich erfolgt. Nach Abschluss der Baumaßnahmen erfolgt eine Sanierung des Hauptkanals mittels Schlauchliner in sogenannter geschlossener Bauweise. Für die Ausführung der Bauarbeiten ist die Vollsperrung des gesamten Baufeldes der Straße „Am Römerhof“, 2. Bauabschnitt, erforderlich. Es wird daher nicht möglich sein, jederzeit mit Fahrzeugen unmittelbar an die Grundstücke heranzufahren. Für das Parken der Fahrzeuge werden die Anwohner gebeten, auf die umgebenden Straßen auszuweichen. Eine fußläufige Erreichbarkeit der Grundstücke sowie die Erreichbarkeit für Rettungsfahrzeuge werden in den jeweiligen Bauphasen gewährleistet.
    Während der Baumaßnahme benötigt die ausführende Baufirma einen Platz zur Lagerung von Baumaterialien. Dafür wird der Parkplatz in der Emil-von-Behring-Straße vor den Hausnummern 3 bis 13 genutzt. Hierdurch bedingt kommt es für Anwohner zu Einschränkungen bezüglich der Parksituation, da im gesamten Bereich nicht geparkt werden kann und darf. Es wird gebeten, während der Bauphase die Stellplätze auf den Grundstücken zu nutzen. Darüber hinaus ist mit einer erhöhten Geräuschkulisse zu rechnen, welche durch an- und abfahrende Baufahrzeuge sowie das Rangieren mit Baumaterialien verbunden sein wird. 
    Die Mülltonnen im Baustellenbereich „Am Römerhof“ sowie die Tonnen der Grundstücke in der Luisenstraße werden durch die Baufirma an einen Sammelplatz zur Leerung und anschließend wieder zu Ihrem Grundstück gebracht. Die jeweilige Tonne ist dazu am Tag vor der Leerung rechtzeitig vor das Grundstück zu stellen. Die Anwohner werden gebeten die Mülltonnen so zu kennzeichnen, dass es die Mitarbeiter der Baufirma diese zuordnen können.
    Die gesamte Baumaßnahme wird voraussichtlich im August 2022 abgeschlossen sein.

  • Aufgrund der Sanierung des Knotens Südring/Wilhelm-Seipp-Straße/Jahnstraße wird es zu einer Sperrung der Wilhelm-Seipp-Straße (vollständig) kommen und zu Einschränkungen duch verengte Spuren im Baustellenbereich am Südring. Dauer: vom 19. Mai 2022 bis 31. Juli 2022

  • In folgenden Bereichen wird es zu kurzzeitigen Fahrbahneinschränkungen (jeweils etwa zwei Stunden) aufgrund der Regulierung vorhandener Schachtdeckel kommen: Gernsheimer Stra0e/Ecke Robert-Koch-Straße, Jakob-Urban-Straße 4, Kreisel Frankfurter Straße/Ecke Helwigstraße, Kreisel Frankfurter Straße/Ecke Schützenstraße, Moselstraße/Ecke Lahnstraße, Rheinstraße 36, Walther-Rathenau-Straße 31 - 33. Für die Durchführung der Maßnahme sind insgesamt zwei Tage vorgesehen. Beginn: 19. Mai 2022

  • Bis zum Ende des Jahres stehen im Bereich des Europaring 23 bis 61 Kabelarbeiten an. Diese führen abschnittsweise zur halbseitigen Sperrung der Straße wie des Gehweges. 

Verkehrsteilnehmer sind um Kenntnisnahme und Verständnis gebeten.