Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Hospiz und Palliativ Care und Trauerbewältigung

Hospiz und Palliativ Care

Ein Bekannter/Angehöriger oder Sie benötigen Beistand und/oder Hilfe in der letzten Lebensphase und möchten diese nicht alleine bewältigen? Lesen Sie hier welche Möglichkeiten bestehen.

Unheilbarkranke und sterbende Menschen und Angehörige benötigen ganz besondere Zuwendung und Unterstützung. Die Hospizhilfe versteht sich als Lebensbegleiter in der letzten Phase des Lebens, Palliativ-Care-Einrichtungen sind auf Pflege und Betreuung während der Sterbephase spezialisiert. Die aufgeführten Hospizgruppen sind in der Kreisstadt Groß-Gerau aktiv.

Palliativ-Care-Team Leuchtturm
Im Wasserturm, Sudetenstraße 3 in 64521 Groß-Gerau,
Telefon: 06152 - 95 72 12 8
Mail: info@leuchtturm-gg.de
www.leuchtturm-gg.de

Wegwarte Ambulanter Hospiz- und Palliativdienst Ried e.V.
Freiherr-vom-Stein-Straße 9 in 64560 Riedstadt
Telefon 06158 - 94 12 42 8
Mail: info@wegwarte-ried.de
www.wegwarte-ried.de



Trauerbewältigung

Sie haben einen Angehörigen oder Bekannten verloren? Diesen schmerzhaften Verlust anzunehmen und einen eigenen Umgang mit der Trauer zu finden, ist eine große Herausforderung. Vielen Menschen fällt es sehr schwer, das eigene Leben weiterhin zu bewältigen. 

Es kann helfen ein Gegenüber zu haben, dem ich meine Fragen stellen, meine Zweifel und Nöte mitteilen kann. Manchmal genügt hierzu ein einmaliges Gespräch, manchmal bedarf es der längeren Begleitung. Ob es sich dabei um eine aktuelle Trauersituation handelt oder der Verlust schon längere Zeit zurückliegt, spielt für die Kontaktaufnahme zur Seniorenarbeit keine Rolle. In Kooperation mit dem Hospizverein "Wegwarte" bietet die Städtische Seniorenarbet trauernden Menschen in Groß-Gerau eine erste Anlaufsstelle. Rufen SIe uns an. Die Trauersprechstunde findet nach Anmeldung montags im Haus Leni, Darmstädter Str. 101, statt.