Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt
Datum: 24.08.2021

Einsatzkräfte für Freiwilligen Polizeidienst in der Kreisstadt gesucht

Die Einsatzkräfte des Freiwilligen Polizeidienstes zeigen Präsenz, leisten so einen Beitrag zur Sicherheit in der Stadt und sind bei ihren Rundgängen Ansprechpartner für die Bevölkerung. Zudem erkennen und melden sie Ereignisse, die den Bereich der öffentlichen Sicherheit und Ordnung betreffen. Bürger, die Groß-Gerau oder unmittelbarer Umgebung der Kreisstadt zuhause und bereit sind, sich ehrenamtlich im Rahmen des Freiwilligen Polizeidienstes zu engagieren, sind aufgerufen, sich bei der Stadtverwaltung Groß-Gerau oder der Polizeistation im Groß-Gerauer Europaring für den Ausbildungsgang im Jahr 2022 anzumelden.  

Unabhängig von der Staatsangehörigkeit kann jeder in den freiwilligen Polizeidienst aufgenommen werden, der das 18. Lebensjahr vollendet hat oder höchstens 65 Jahre alt ist. Mitzubringende Voraussetzungen sind darüber hinaus ein Schulabschluss oder eine abgeschlossene Berufsausbildung, das Eintreten für die freiheitliche demokratische Grundordnung sowie das Beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schrift. Interessenten sollten zudem gesundheitlich in der Lage sein, die Aufgaben des freiwilligen Polizeidienstes wahrzunehmen.

Bevor der Einsatz im freiwilligen Polizeidienst beginnt, ist zur Vorbereitung auf die neue Aufgabe eine Ausbildung zu absolvieren (rund 50 Stunden). Nach dem Vermitteln der nötigen theoretischen und praktischen Kenntnisse erhalten die Teilnehmer eine Urkunde, die ihre Aufnahme in den Freiwilligen Polizeidienst bescheinigt.  Damit stehen sie in einem öffentlich-rechtlichen Dienstverhältnis mit dem Land Hessen und sind bereit für den Einsatz. Die Tätigkeit erfolgt ausschließlich nach Vereinbarung und umfasst maximal 20 Stunden im Monat. Die Aktiven des freiwilligen Polizeidienstes sind ehrenamtlich tätig, erhalten jedoch eine Aufwandsentschädigung.

Menschen, die an einer Mitarbeit im freiwilligen Polizeidienst interessiert sind, senden ihre Bewerbung bitte bis spätestens Freitag, 15. Oktober 201, an folgende Adresse: Magistrat der Kreisstadt Groß-Gerau, Bürger- und Ordnungsangelegenheiten, Am Marktplatz 1, 64521 Groß-Gerau.