Hilfsnavigation

Sprache
A4_Altes Amtsgericht_Portal

Kreisstadt Groß-Gerau

Am Marktplatz 1
64521 Groß-Gerau

Telefon:06152 - 71 6-0
Fax:06152 - 71 63 09
E-Mail:kreisstadt@gross-gerau.de

Externer Link: FacebookFacebook
23. Oktober 2019

Ausbau der K160 bei Büttelborn mit Einrichtung einer neuen Querungshilfe

Großes Bild anzeigen
K160 - Neubau Querungshilfe

Ende Oktober hat Hessen Mobil mit den Bauarbeiten zum Ausbau der Kreisstraße K 160 im Streckenabschnitt zwischen Büttelborn und Groß-Gerau/Berkach begonnen.

Die Bauarbeiten, die bis voraussichtlich Mitte Dezember andauern, können aufgrund der geringen Fahrbahnbreite der Kreisstraße nur unter Vollsperrung durchgeführt werden. Die Umleitung während der Vollsperrung verläuft von Büttelborn über die Bundesstraße B 44 nach Groß-Gerau und von dort weiter über die B 44 nach Berkach (siehe Abbildung 1).

Die Fahrbahn der K 160 in dem rund 550 Meter langen Ausbauabschnitt zwischen der Mainzer Straße in Büttelborn und der Brücke über die Bahnlinie ist in einem schlechten baulichen Zustand und weist Risse sowie Spurrinnen auf. Im Rahmen der Baumaßnahme wird die Fahrbahn der K 160 unter Beibehaltung der bisherigen Breite von 5,5 bis 5,7 Metern komplett aufgebrochen und mit einem verstärkten Aufbau wiederhergestellt.

Parallel zur Kreisstraße verläuft die Kreisradroute 16. Um den Radfahrern und Fußgängern die Nutzung des Weges sicherer und attraktiver zu gestalten, wird am Ortseingang von Büttelborn eine Querungshilfe eingerichtet. Diese dient auch der Reduzierung der Geschwindigkeit am Ortseingang.

Die Kosten der Gesamtmaßnahme Betragen rund 640.000 Euro.

Mit einer Zuwendung in Höhe von 440.00 Euro unterstützt das Land Hessen im Rahmen der Verkehrsinfrastrukturförderung den Kreis Groß-Gerau beim Ausbau der Kreisstraße. Die Gemeinde Büttelborn ist mit Kosten in Höhe von rund 165.000 Euro an den Gesamtkosten beteiligt

Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter www.mobil.hessen.de.

Die Umleitungskarte als PDF