Hilfsnavigation

Sprache
A4_Altes Amtsgericht_Portal

Kreisstadt Groß-Gerau

Am Marktplatz 1
64521 Groß-Gerau

Telefon:06152 - 71 6-0
Fax:06152 - 71 63 09
E-Mail:kreisstadt@gross-gerau.de

Externer Link: FacebookFacebook
10. Oktober 2018

Das Stadtmuseum lädt ein: Vortrags- und Klavierabend & Altstadtrundgang

Großes Bild anzeigen
A1_Historisches Rathaus Portal

Wer erfahren möchte, auf welchem Hof das erste Groß-Gerauer Automobil stand oder wo die Feuerwehrkapelle zum Tanz aufspielte, wo der Maler Wilhelm Altheim das Licht der Welt erblickte und das vermeintliche Nonnenkloster seinen Standort hatte, der sollte die nächste Humoristische Altstadtführung nicht verpassen. Am Donnerstag, 18. Oktober 2018, geht es um 19 Uhr – nach vorheriger Anmeldung im Stadtmuseum – am Historischen Rathaus los. Die Teilnahme an dem Rundgang kostet inklusive anschließendem kleinen Parodieprogramm im Hotel Adler zwölf Euro. 

Großes Bild anzeigen
Museum_Flieger_Gedenktafel

Am Donnerstag, 25. Oktober 2018, ist dann die renommierte Historikerin Dr. Susanne Meinl um 19.30 Uhr im Stadtmuseum zu Gast. Unter dem Titel „Tage im August. Die Fliegermorde im Sommer 1944“ spricht sie im Rahmen der Ausstellung „Überlasst sie der Menge!“. In ihrem Vortrag geht die Historikerin auf ein trauriges Kapitel der Groß-Gerauer Stadtgeschichte ein, das sich am Ende des Zweiten Weltkrieges ereignete. Damals wurden zwei US-amerikanische Luftwaffensoldaten im Hof des alten Stadthauses in der Frankfurter Straße ermordet, nachdem eine aufgebrachte Menge die Männer durch die Stadt getrieben hatte. Susanne Meinl hat den Fall erstmals wissenschaftlich recherchiert und will viele interessante Details ihrer Untersuchungen vorstellen. Der Eintritt zu diesem Vortrag ist kostenfrei. 

Großes Bild anzeigen
Klavierkonzert 011118

Am Donnerstag, 1. November 2018, steht um 19.30 Uhr wiederum erstklassige Klaviermusik auf dem Museumsprogramm. Auf Einladung des Stadtmuseums und der Chopin-Gesellschaft Rheinland-Pfalz ist die südkoreanische Pianistin So-Yeon Bae zu Gast, die kürzlich einen Preis beim Internationalen Troisdorfer Klavierwettbewerb gewonnen hat. Auf dem Programm stehen die Davidsbündlertänze op. 6 von Robert Schumann und Franz Schuberts Sonate in a-Moll D845 op. 42.
Eintrittskarten zum Preis von 15 Euro gibt es am Informationsschalter Stadthauses (06152/7160), über das Internetportal www.reservix.de sowie an der Abendkasse. 

Nähere Informationen sind erhältlich bei Museumsleiter Jürgen Volkmann unter den Rufnummern 06152/716295 oder 716296 sowie der E-Mail-Adresse juergen.volkmann@gross-gerau.de.