Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Workshop "Wie können wir diskriminierungsfrei miteinander reden?"

Eine Veranstaltung im Rahmen der Interkulturellen Wochen Groß-Gerau 2020

Datum:

21.09.2020

Uhrzeit:

19:30 bis 21:30 Uhr

Ort:
Gemeindehaus der Ev. Stadtkirche, Groß-Gerau

Kirchstraße 11
64521 Groß-Gerau

Karte anzeigen Termin exportieren

Sprache ist ein wertvolles Instrument. Sie ermöglicht uns, die Realität zu begreifen, zu beschreiben und mit anderen darüber zu kommunizieren. Sprache ist aber auch machtvoll. Durch Worte können wir die Wahrnehmung der Realität beeinflussen und dadurch Klischees und Vorurteile verfestigen oder abbauen. Im Workshop mit Paola Fabbri-Lipsch erhalten Sie Impulse zur Sensibilisierung für Sprache und ihre Wirkungen, und Anregungen für einen bewussten möglichst diskriminierungsfreien Sprachgebrauch.

Paola Fabbri Lipsch (Kulturanthropologin) ist Referentin für interkulturelle Personal- und Organisationsentwicklung im Zentrum Oekumene der EKHN und EKKW. In ihrer Arbeit verbindet sie die Praxiserfahrung im Bereich Integration mit ihren Fachkompetenzen als interkulturelle und Anti-Bias Trainerin, systemische Coach und Mediatorin.


Hinweis: Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 12 Personen begrenzt. Wir bitten um dringende Anmeldung bis 18.9. mit Kontaktdaten. Sollte die Veranstaltung aufgrund der Corona-Situation nicht im Gemeindehaus stattfinden können, werden wir ein Webinar veranstalten, zu dem wir einen Link verschicken.