Hilfsnavigation

Sprache
A4_Altes Amtsgericht_Portal

Kreisstadt Groß-Gerau

Am Marktplatz 1
64521 Groß-Gerau

Telefon:06152 - 71 6-0
Fax:06152 - 71 63 09
E-Mail:kreisstadt@gross-gerau.de

Externer Link: FacebookFacebook
08. Dezember 2017

Aquapark Management GmbH übernimmt Betriebs- und Geschäftsführung der Groß-Gerauer Schwimmbäder

Großes Bild anzeigen
Signet_Bäder

Rund fünf Millionen Euro hat die Groß-Gerauer Bäder GmbH in die technische Sanierung und optische Aufwertung des Hallenbades in der Wilhelm-Seipp-Straße 2 investiert. Nachdem die Arbeiten abgeschlossen sind, der Betrieb im Hallenbad inklusive des Schwimmunterrichts der Schulen und zahlreicher Vereinsaktivitäten wieder angelaufen war, stand mit der Weiterentwicklung der organisatorischen Abläufe der nächste Schritt an.

Im Zuge der angestrebten Neuorganisation der Geschäftsführung haben die Verantwortlichen der Bäder GmbH in den zurückliegenden Wochen intensive Gespräche mit Bewerbern geführt. Letztlich hat der Aufsichtsrat beschlossen, ab Januar 2018 der Aquapark Management GmbH mit Sitz in Münster die Geschäftsführung der Groß-Gerauer Bäder (Freibad und Hallenbad) zu übertragen. Das deutschlandweit agierende Unternehmen, das in der Kreisstadt im Namen und im Auftrag der Bäder GmbH handeln wird, zeigt sich in der Nachbarstadt Darmstadt für den Betrieb des Jugendstilbades zuständig und betreut rund ein Dutzend weitere Schwimmbäder im Bundesgebiet.

Bei seiner Entscheidung für die Aquapark Managment GmbH legte der Aufsichtsrat der Bäder GmbH Wert darauf, dass ein stabiler Betrieb der Groß-Gerauer Schwimmbäder weiterhin gewährleistet ist. Einen Vorteil sehen die Verantwortlichen in der Erfahrung und Kompetenz des Unternehmens, das über vielfältige eigene Kapazitäten, darunter auch Fachpersonal für die Unterhaltung der technischen Anlagen, verfügt. Aquapark zeichnet zukünftig verantwortlich für die Organisation des Badebetriebes, die Führung und Schulung des Personals, für technische Dienstleistungen, Wartung und Service, für das Marketing und die Organisation von Veranstaltungen sowie für die Finanzbuchhaltung inklusive Erstellung von Wirtschaftsplänen und Jahresberichten.

Die bisherigen Mitarbeiter bleiben als Ansprechpartner vor Ort und sind weiterhin bei der Kreisstadt Groß-Gerau beschäftigt. Die Öffnungszeiten sowie die Eintrittspreise des Hallenbades bleiben unverändert, ebenso werden die bestehenden Vereinbarungen mit Vereinen und Schulen von Aquapark übernommen. Zukünftige personelle oder strukturelle Veränderungen sind grundsätzlich nur in Absprache mit der Stadt Groß-Gerau möglich, die Eigentümerin der Schwimmbäder bleibt.