Hilfsnavigation

Sprache
A4_Altes Amtsgericht_Portal

Kreisstadt Groß-Gerau

Am Marktplatz 1
64521 Groß-Gerau

Telefon:06152 - 71 6-0
Fax:06152 - 71 63 09
E-Mail:kreisstadt@gross-gerau.de

Externer Link: FacebookFacebook
12. August 2019

Faszinierende Artisten und virtuose Musiker bereichern „Nacht der Sinne“ 

Großes Bild anzeigen
NdS_Plakat_2019

Ein wahres Unterhaltungsfeuerwerk wird am Freitag, 30. August 2019, gezündet, wenn Groß-Gerau einmal mehr zur „Nacht der Sinne“ einlädt. Die Innenstadt bietet an diesem Abend erneut eine Bühne für Musik und Artistik, Kunst und Kreatives, kulinarische Entdeckungen und ein außergewöhnliches Einkaufserlebnis. Drei Attribute hat sich die beliebte Veranstaltung seit nunmehr zwölf Jahren auf ihre Fahnen geschrieben: Sie will überraschend, bezaubernd und verführerisch sein, was ihr mit einem tollen Programm stets aufs Neue gelingt.

Um 18 Uhr eröffnet Bürgermeister Erhard Walther das kunterbunte Spektakel auf dem Sandböhl. Danach heißt es entlang der Festmeile zwischen dem Historischen Rathaus bis hinunter zur Kreuzung von Darmstädter Straße und Klein-Gerauer Straße: Schauen, staunen, einkaufen und genießen. Die Geschäfte haben bis 22.30 Uhr geöffnet, Musiker und Artisten, Gastronomen und weitere Akteure sorgen für beste Unterhaltung und ein vielfältiges kulinarisches Angebot.

Freuen können sich die Besucher unter anderem auf das Theater Feuervogel, das bei der Nacht der Sinne mit seiner neuesten Inszenierung „Web of Life“ gastiert. Spinnennetz, Schattenwand und Feuerwagen bilden die Kulisse auf dem Sandböhlplatz, aus der sich Faden für Faden die Szenen der Nacht entwickeln. Visuellen Genuss versprechen auch die Darbietungen von „TJ Wheels“, der jonglierend auf Rollschuhen durch eine Halfpipe braust, sowie von Balance-Künstler Gerd Voigt, einem Urgestein des Varietés. Faszinierende Artistik am chinesischen Mast versprechen „Les Mât Dam’s“, während das Stelzentheater „Gage Kostüm“ mit fantastischen Verkleidungen Fabelwesen zum Leben erweckt.

Natürlich hat die Nacht der Sinne nicht nur allerhand fürs Auge, sondern auch für die Ohren zu bieten. Wobei „Dr. Musikus“ durchaus beide Sinne anspricht: als Ein-Mann-Orchester ist er mit tollen Licht- und Pyroeffekten unterwegs. Musik für jeden Geschmack gibt es auf den diversen Bühnen – von Rock mit „Mission Possible“ über Evergreens von den „Shadows of Elvis“ bis zu Jazz und Swing mit „Albert Weiß und Freunde“. Das Percussions-Ensemble „DrumTamTam“ ist ebenso dabei wie der Geigenvirtuose „Vio Leen“, Schlagersänger Vincent Gross, die Band „Goozebumps“, die Gruppe „Green Pipes & Drums“ sowie der Musiker Sam Hall. Einen Vorgeschmack auf ihr Musical „Der dritte Wunsch“, das im November Premiere feiert,  geben die jungen Darsteller des Groß-Gerauer Vereins „Stage Factory“.

„Trends für alle Sinne“ heißt es derweil rund um das historische Rathaus, wo das Netzwerk AUF der aktiven Unternehmerinnen und Freiberuflerinnen allerlei Accessoires, Düfte und Schmuck präsentiert und gemeinsam mit dem Nähcafé der Diakonie die Charity-Aktion „Sauber abgeschminkt“ startet. Kunst und Kreatives bieten dort zudem die Aktiven des Groß-Gerauer Kulturstammtischs und des lokalen Film- und Fotoclubs.

Ein Programmüberblick ist hier einsehbar und liegt im Einzelhandel sowie in öffentlichen Einrichtungen aus. 

Um einen reibungslosen Auf- und Abbau zu gewährleisten, wird die Groß-Gerauer Innenstadt am Freitag, 30. August 2019, ab 13 Uhr bis rund eine Stunde nach Mitternacht für den Verkehr komplett gesperrt. Der öffentliche Nahverkehr wird umgeleitet. Anlieger und Verkehrsteilnehmer sind um Verständnis gebeten.