Hilfsnavigation

Sprache
A4_Altes Amtsgericht_Portal

Kreisstadt Groß-Gerau

Am Marktplatz 1
64521 Groß-Gerau

Telefon:06152 - 71 6-0
Fax:06152 - 71 63 09
E-Mail:kreisstadt@gross-gerau.de

Externer Link: FacebookFacebook
01. Juli 2020

Städtische Seniorenarbeit bietet offenen Treff für ältere Bürger

Großes Bild anzeigen
Glas - Teekanne © pexels.com
Die Corona-Pandemie hat die Angebote der Städtischen Seniorenarbeit stark eingeschränkt. Größere Veranstaltungen wie das Grillfest und die beliebte Schifffahrt musste das Team der Seniorenarbeit absagen. Auch Treffen von Seniorengruppen im Haus Leni waren bislang nicht möglich, was für viele Ältere eine große Einschränkung darstellt. Um zumindest einen kleinen Ausgleich für die entfallenen Angebote zu schaffen, bietet die Städtische Seniorenarbeit zunächst im Juli an jeweils zwei Nachmittagen der Woche einen offenen Treff im Hof des Haus Leni (Darmstädter Straße 101) an. Die derzeit geltenden Sicherheitsvorkehrungen finden Berücksichtigung und auch teilnehmende Senioren sind gebeten, diese einzuhalten.

Wer sich nach langer Zeit mal wieder mit anderen treffen will, kann das beim offenen Treff mit ausreichendem Sicherheitsabstand tun. Damit man sich nicht versehentlich zu nahe kommt, sind die Stühle für die Teilnehmer mit einem Abstand von 1,50 Metern aufgestellt.
Die Mitarbeiterinnen der Seniorenarbeit tragen eine Mund-Nase-Bedeckung und sorgen für Kaffee und Kaltgetränke. Auf die Ausgabe von Kuchen wird jedoch verzichtet. Wer möchte, kann sich aber eine Kleinigkeit zu essen von zuhause mitbringen. Zunächst geht es vor allem darum, wieder Kontakte zu ermöglichen. Im Vordergrund steht die Begegnung, nicht ein Unterhaltungsprogramm oder die Bewirtung.

Vorgesehen ist ein offener Treff am

  • Dienstag 7. Juli 2020
  • Donnerstag 9. Juli 2020
  • Dienstag 14. Juli 2020
  • Donnerstag 16. Juli 2020
  • Dienstag 21. Juli 2020
  • Donnerstag 23. Juli 2020

Die Treffen, die aufgrund des Aufenthaltes im Freien ausschließlich bei trockenem Wetter stattfinden können, beginnen um 14 Uhr und klingen gegen 15.30 Uhr aus.

Da nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung steht, ist für die Teilnahme am offenen Treff eine Anmeldung unter der Rufnummer 06152 /4611 erforderlich. Zu erreichen ist das Büro der Städtischen Seniorenarbeit montags, dienstags und donnerstags jeweils von 9 bis 13 Uhr sowie dienstags von 14 bis 16 Uhr.
Weil ein Fahrdienst derzeit noch nicht angeboten werden kann, muss der Weg in die Darmstädter Straße 101 selbständig bewältigt werden.