Hilfsnavigation

Sprache
Museum_Merkur
© Stadt Groß-Gerau/Cornelia Benz 

Kreisstadt Groß-Gerau

Am Marktplatz 1
64521 Groß-Gerau

Telefon:06152 - 71 6-0
Fax:06152 - 71 63 09
E-Mail:kreisstadt@gross-gerau.de

Externer Link: FacebookFacebook

Unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln steht das Stadtmuseum Besuchern mittwochs von 10 bis 12 Uhr offen.
Darüber hinaus sind Besuche von Einzelpersonen oder Familien – nach telefonischer Absprache mit dem Museumsleiter unter der Rufnummer 06152/ 71 62 95 oder E-Mail juergen.volkmann@gross-gerau.de – montags, dienstags, mittwochs und freitags in der Zeit von 10 bis 17 Uhr möglich.
Gruppenführungen werden derzeit nicht angeboten.
An Wochenenden bleibt das Stadtmuseum geschlossen. 

Stadtmuseum

„Limes und Likörfabrik", „Tunika und Turnverein", „Giganten und GIs" heißt es in der modernen Dauerausstellung des Stadtmuseums. Unter der Überschrift  „Die Römer in Groß-Gerau" und „Wir waren dabei – Stadtgeschichte 1920 – 1990" werden sehr spannungsreich zwei wichtige Epochen der Groß-Gerauer Geschichte präsentiert.

Vielfältig und abwechslungsreich zeigt sich der großzügige Wechselausstellungs- und Veranstaltungsbereich im Erdgeschoss. Neben Sonderausstellungen zur Geschichte, Archäologie und Kunst findet dort eine Vielzahl von Vortrags-, Diskussions- und Kulturveranstaltungen statt.

Seit Sommer 2014 hat das Stadtmuseum die neue Abteilung "Altheim-Kabinett" mit Zeichnungen, Graphiken und Gemälden des Groß-Gerauer Künstlers Wilhelm Altheim (1871-1914). Altheim war Schüler des Frankfurter Kunstprofessors Heinrich Hasselhorst (1825-1904) und schuf zahlreiche Werke zum ländlichen Genre der Frankfurter Vororte, beschäftige sich mit dem Militär, aber auch mit religiösen Themen. Er war zusammen mit Fritz Boehle (1873-1916) sehr beliebt bei den Frankfurter Sammlern. Die Stadt Groß-Gerau bemühte sich seit den fünfziger Jahren um seinen Nachlass. Jetzt ist insbesondere das zeichnerische Werk in einer Kabinettausstellung dauerhaft zu den allgemeinen Öffnungszeiten zugänglich.

Kleine Einblicke in die Dauerausstellung

Gemeinsam mit Museumsleiter Jürgen Volkmann und Mitgliedern des Fördervereins des Stadtmuseums haben wir im Mai 2020 eine kleine Video-Reihe gestartet, die Schritt für Schritt erweitert wird. Vorgestellt werden verschiedene Exponate und Epochen, die sich in der Dauerausstellung des Groß-Gerauer Stadtmuseums finden. 

Großes Bild anzeigen
Museum_Videotitel_Fünfziger

Ausflug in die Fünfziger

*************************************************************************************************************

Großes Bild anzeigen
Museum_Fußball_Siebziger

Groß-Gerauer Geschichten: Fußball in den Siebziger Jahren

*********************************************************************************************

Großes Bild anzeigen
Schon die Römer wussten gut zu speisen, verfügten über kostbare Keramik und ließen sich allerlei Köstlichkeiten - wie beispielsweise grünen Spargel und Austern - schmecken. Interessantes zum Thema wissen Groß-Geraus Museumsleiter Jürgen Volkmann (links) sowie die Kuratoren der archäologischen Sammlung, Werner Jährling (Mitte) und Bernd Mertens (rechts), zu berichten.

 Köstlichkeiten aus dem Römerkastell










Eintritt

Erwachsene: 3 EUR
Kinder ab 6 Jahre: 1,50 EUR
Familienkarte (2 Erwachsene mit Kindern): 7 EUR
Gruppen (ab 10 Personen): 2,50 EUR

Führungen

Führungen im Stadtmuseum - Römerabteilung und Stadtgeschichte, Stadtführungen, Führungen über das Ebbelwoi-Päädsche und im Schloss Dornberg können telefonisch vereinbart werden.

Weitere Informationen zu Führungen

Kontakt

Sport, Kultur und Vereine
Stadtmuseum

Telefon: 06152 - 71 62 95
Fax: 06152 - 93 84 95
juergen.volkmann@gross-gerau.de
Großes Bild anzeigen
Logo Museum