Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Ferienspiele

In den hessischen Sommerferien bietet das Team der Kommunalen Jugendarbeit Ferienspiele für Kinder im Alter zwischen sieben und zwölf Jahren an. Teilnehmen können auch 6jährige Kinder, die das erste Schuljahr beendet haben.
Die Ferienaktivitäten werden dezentral in der Kernstadt sowie den Ortsteilen Dornheim und Wallerstädten angeboten. Jedes Kind mit Wohnsitz in Groß-Gerau kann den Standort der Teilnahme frei wählen.

Während der Ferienspiele haben Kinder die Möglichkeit, von 9 bis 16 Uhr aus ihrem Alltag auszubrechen und durch Spiel, Sport und Spaß Erfahrungen mit Gleichaltrigen zu sammeln. Im Jahr 2022 lautet das Motto der Ferienspiele: „Abenteuer unter und über dem Meeresspiegel“.

Aufgrund der unvorhersehbaren Situation rund um das Corona-Virus werden auch dieses Jahr die Ferienspiele für die Kinder jeweils für eine Woche angeboten. Bei Interesse kann auch eine zweite Woche gebucht werden. Die Vergabe einer 2.Woche erfolgt erst nach Ende der Anmeldefrist.
Bitte geben Sie dafür ihre Favoritenwoche und ihre 2 Wahl an.

Zielgruppe / Teilnahmegebühr

Schulkinder im Alter von 7 bis 12 Jahren (nach der 1.bis zur 6.Klasse)

Für die Teilnahme eines Kindes an den Ferienspielen ist ein Kostenbeitrag zu zahlen. Für Geschwisterkinder sowie Familien im Bezug von Sozialleistungen wird ein reduzierter Beitrag erhoben.

Termine Ferienspiele 2022

Im Stadtteil Wallerstädten, Jugendtreff „i-Punkt“, 25. - 29. Juli und  01. - 5. August (1.+2.Woche der hessischen Sommerferien)
In der Kernstadt Groß-Gerau, Jugendzentrum Anne-Frank, 25. - 29. Juli und  01. - 5. August (1.+2.Woche der hessischen Sommerferien)
Im Stadtteil Dornheim (Grundschule)  22. - 26. August und  29. August - 2. September (5.+6. Woche der hessischen Sommerferien)

Voraussetzung ist, dass die Infektionszahlen der Corona-Pandemie ein Durchführen der Ferienspiele zulassen.

Eine Online-Anmeldung zu den kommunalen Ferienspielen ist in der Zeit vom 20. März bis 25. April 2022 möglich. Sollten Ende April noch Plätze frei sein, ist angedacht, den Anmeldezeitraum zu verlängern.