Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Ausgezeichneter Wohnort

Groß-Gerau ist und bleibt "Ausgezeichneter Wohnort"

Blaues Siegel ausgezeichneter Wohnort für Fachkräfte verliehen von der IHK Darmstadt Rhein Main Neckar.

Bereits zum dritten Mal wurde die Stadt Groß-Gerau 2020 mit dem Qualitätszeichen "Ausgezeichneter Wohnort für Fachkräfte" von der IHK Darmstadt Rhein Main Neckarausgezeichnet. Die erste Zertifizierung erfolgte 2012 als Pilotkommune neben der Stadt Bensheim. Drei Jahre später wurde die Kreisstadt 2015 erneut für fünf Jahre zertifiziert.

Was ist das Qualitätszeichen?

Das zentrale Ziel dieses strategischen Instruments ist es, die Standortqualität des Wohnortes zu betonen und hervorzuheben. Das Siegel kann u.a. als Nachweis der Standortqualität für Gewerbeansiedlungen und Bestandspflege genutzt werden und dazu beitragen Fach- und Führungskräften langfristig am Standort zu binden. Zudem dient der umfangreiche Prüfprozes als Grundlage für die Entwicklung einer nachhaltigen Strategie für (Neu)Bürger sowie zur Begutachtung der aktuellen Prozesse und Maßnahmen im Rahmen des kommunalen Verwaltungsapparates.

Inzwischen dürfen sich 44 ausgezeichnete Wohnorte in Frankfurt Rhein Main über die Auszeichnung freuen.

Prüfprozess

Der umfangreiche Prüfprozess beinhaltet insgesamt fünf Handlungsfelder, die sich wie folgt aufteilen:

  1. Strategische Zielsetzung
  2. Zuzug leicht gemacht
  3. Beruf und Familie
  4. Ausländische Fachkräfte
  5. Lebensqualität

Zu den aufgeführten Handlungsfeldern werden zusätzlich drei individuelle Entwicklungsziele vereinbart, die bei Zielerreichung Sonderpunkte ergeben. Die Summe aller Handlungsfelder inkl. der Sonderpunkte ergibt die Endpunktzahl.

Den aktuellen Prüfbogen finden Sie hier.