Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Beratung und Unterstützung für Senioren und deren Angehörige

Im Alter verändern sich die persönlichen Fähigkeiten. Was einst leicht fiel, kann sich zu einer großen Anstrengung entwickeln. Die Sozialarbeiterinnen Bettina Schwarze-Altmann und Lisa Salm beraten und unterstützen alte Menschen und deren Angehörige bei Fragen und Problemen rund um das Älterwerden wie beispielsweise

  • bei der Alltagsbewältigung, wie etwa dem Finden einer Einkaufs- oder Putzhilfe.
  • bei der Suche nach dem passenden Pflegeheim oder einer geeigneten Tagespflege oder Kurzzeitpflege in stationären und teilstationären Einrichtungen.
  • bei der Antragstellung von Sozialleistungen, wie beispielweise der Einstufung in einen Pflegegrad.
  • welche Freizeitmöglichkeiten für Senioren in der Kreisstadt Groß-Gerau bestehen.
  • zu Vorsorgethemen (Patientenverfügung und -vollmacht), um selbstbestimmt im Ernstfall die eigenen Wünsche abzusichern.
  • in schwierigen Lebenssituationen wie Krankheit, Krisen, Depression oder Verlust eines Angehörigen.

Ihr Anliegen ist nicht aufgeführt? Nehmen Sie gerne trotzdem Kontakt auf, denn selbst wenn die Seniorenarbeit nicht der richtige Ansprechpartner ist, kann das Team gewiss weiterhelfen, Sie an die passende Stelle vermitteln.

Die Gespräche mit den Sozialarbeiterinnen der Städtischen Seniorenarbeit finden in einem vertraulichen Rahmen statt, gerne auch als Hausbesuch. Jede Beratung ist kostenfrei und erfolgt neutral. Für Beratungsgespräche ist das Vereinbaren eines Termins zu empfehlen, da das Team nicht immer persönlich im Büro anzutreffen und auch im Außendienst tätig ist.

Darüber hinaus haben wir einige Informationen an Hilfen, Dienste und Einrichtungen in Groß-Gerau zusammengestellt. Die Auflistungen stellen einen Überblick dar, ersetzen jedoch nicht die Beratung und gezielte Koordination durch das Team der Städtischen Seniorenarbeit.