Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Öffnungszeiten und Information

Aufgabe der im Seniorenbereich tätigen Sozialarbeiterinnen ist es, Menschen im Alter ab 60 Jahren, die in der Kreisstadt zuhause sind, verschiedene Angebote zu unterbreiten. Zu dieser Palette gehören persönliche Beratung und Unterstützung in allen Lebenssituationen von älteren Leuten und ihren Angehörigen ebenso wie abwechslungsreiche Veranstaltungen und soziale Treffen im gesamten Stadtgebiet.

Beratungen finden persönlich oder telefonisch statt.

Angebote der Seniorenarbeit - ein erster Überblick

Die Städtische Seniorenarbeit Groß-Gerau organisiert eine bunte Palette von Angeboten.

  • Gesellige und kurzweilige Angebote wie beispielsweise ein regelmäßiges Treffen am Sonntag bei Kaffee und Kuchen (Sonntagstreff), verschiedene Seniorengruppen im Haus Raiss aber auch in den Stadtteilen in Groß-Geraus (wie der Seniorenkreis auf Esch) sowie Ganztagesfahrten (z.B. Weinprobe). Zu den alljährlich besonders beliebten Veranstaltungen gehören der närrische Kräppelkaffee, das Grillfest, die Schifffahrt und die gemütliche Adventsfeier.
    Für alle, die nicht selbstständig zu einer Veranstaltung kommen können, bietet die Seniorenarbeit einen Fahrdienst an (Anmeldung erforderlich). 
  • Vorträge zu altersrelevanten Themen wie zum Beispiel Demenz, Kurse zum Umgang mit dem Computer, Projekte und Informationsveranstaltungen zu Vorsorgevollmacht/Patientenverfügung sowie verschiedene kulturelle Angebote.
  • Bewegungsangebote wie Gymnastik und Wassergymnastik
  • Angebote für alleinlebende Senioren, um einen kleiner werdenden Bekanntenkreis auszugleichen wie z.B. den Besuchkreis.
  • Angebote für ehrenamtlich aktive Menschen im Bereich der Seniorenarbeit. Die Ehrenamtlichen werden durch die Städtische Seniorenarbeit begleitet, geschult und beraten. Weitere Informationen finden sie im Bereich Aktiv im Ehrenamt

Sind Sie neugierig geworden, möchten an einem der aufgeführten Angebote teilnehmen oder mehr Informationen erhalten? Dann wenden Sie sich an das Team der Städtischen Seniorenarbeit (Telefon 06152 / 716 5200). 

Handzettel zur Anmeldung für den Veranstaltungs-Informationsservice

Sie haben das Passende nicht gefunden? Kein Problem, nehmen Sie auch in diesem Fall gerne Kontakt mit der Städtischen Seniorenarbeit auf. Das Team steht neuen Ideen offen gegenüber und erweitert die Angebote regelmäßig.