Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Ehrenamt

Wer sich im Bereich der Flüchtlingsarbeit ehrenamtlich engagieren möchte, ist herzlich dazu eingeladen mit Unterstützung des Sozial- und Integrationsbüros hier vor Ort aktiv zu werden:

  • Welche Vorraussetzungen bestehen?
    Um bei der Kreisstadt Groß-Gerau ehrenamtlich tätig zu werden, ist die Beantragung bzw. Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses Voraussetzung. Die Beantragung ist kostenfrei. Für Paten ist ebenso die Unterzeichnung einer Verschwiegenheitserklärung notwendig

  • Wie sind Ehrenamtliche versichert?
    Werden ehrenamtliche Helfer/-innen im Auftrag der Kommune Groß-Gerau tätig, besteht für diese eine Unfall- und Haftpflicht-versicherung. Der gesetzliche Versicherungsschutz besteht ohne Anmeldung und Beitragszahlung. Weitere Details unter
    www.bmas.de

  • Was bietet die ehrenamtliche Tätigkeit?
    ✓ Austauschtreffen in Form von Netzwerk- und Projekttreffen
    ✓ Aktuelle Informationen zum Thema Geflüchtete
    ✓ Kostenlose Fortbildungen und Fachtagungen
    ✓ Materielle Unterstützung (Arbeitsmaterial, Räume)
    ✓ Begleitung und Unterstützung durch Hauptamtliche
    ✓ Mögliche Fördergelder für Projekte
    ✓ Soziale Vernetzung
    ✓ Anerkennung und Feedback

Wir freuen uns, wenn Sie im Sinne einer nachhaltigen Integration Zusammenleben mitgestalten, sprechen Sie uns an:

Dr. Christiane Eichhorn

Sozial- und Integrationsbüro
Koordination Flüchtlingssozialarbeit

Am Marktplatz 1
64521 Groß-Gerau